Wolfgang Fischer: Im Fluss der Farben

Die BIlder des hier vorgestellten Künstlers und Architekten Wolfgang Fischer definieren sich durch eine Vielzahl von Farbnuancen, denen eines gemeinsam ist: eine ausgewogene Synthese von Gestisch-Gegenständlichem und einem abstrahierenden Formenkanon, der die Farbe in den erzählerischen Mittelpunkt des Bildes stellt (...)

(...) alle seine Werke verbindet eine nach innen gekehrte Schönheit, gerade, weil sie einen Perfektionismus leugnen, der jeglicher Ästhetik abtrünnig wäre. Daher sind diese Bilder in höchstem Maße "menschlich" und deuten aus ihrem Wesen heraus jene Extreme des Lebbaren an, die wir alle in uns tragen: "Alles ist gleichzeitig. Nebeneinander - miteinander. Keine Harmonie ohne Disharmonie. Keine Schönheit ohne Brüche, ohne Widersprüche, ohne Verletzlichkeit?" 

 

(Auszug aus einem Künstlerportrait in "ArtProfil".
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.)

 

Mehrfach ausgezeichnet in beiden Bereichen seines Schaffens, lebt und arbeitet Wolfgang Fischer in seinem, von ihm selbst entworfenen Atelierhaus in Würzburg. Künstlerische Anerkennung findet er sowohl durch vielfältige Ausstellungen als auch durch Ankäufe seiner Werke im In- und Ausland.

 

Oops, an error occurred! Code: 20190820112538abd83019