Die Kirchengemeinde beabsichtigt seit geraumer Zeit das bestehende Pfarrhaus gegenüber der Kirche St. Andreas zu sanieren.
Der seitliche WC-Anbau aus dem Jahr 1980 wird abgebrochen um in diesem Bereich einen Erweiterungsbau zu schaffen.
In diesem eingeschossigen Gebäude sollen neben einem neuen Eingangsbereich mit Garderoben ein Büro sowie die sanitären und technischen Einrichtungen Platz finden.
 
Der bestehende Pfarrsaal mit Nebenräumen und die Räume der Landjugend bleiben weitestgehend unverändert. Sie werden, soweit erforderlich baukonstruktiv und technisch ertüchtigt.
 
Im Zusammenhang mit der Sanierungsmaßnahme ist eine barrierefreie Erschließung der Kirche sowie des Pfarrheimes vorgesehen. Die Planung sieht vor, den vorhandenen südlichen Weg entlang der Kirche zu verbreitern und tiefer zu legen. Der Platzbereich zwischen Kirche und Pfarrhaus soll um eine Stufe erhöht und im Bereich der Treppenanlage umgebaut werden.

Mehr Info

stahl.lehrmann I architekten
fon 0931 260 11 30
fax 0931 260 11 31
am schloss 3
97084 würzburg

info@stahl-lehrmann.de